Bürger für Umwelt e.V.

Zweck des Vereins ist die Förderung und Erhaltung des natürlichen Landschaftsbildes im Bereich der Städte Walsrode und Visselhövede und ihrer Ortsteile, insbesondere der darin gelegenen Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete.
  • Y-Trasse Nein

Vereinsziel

Um drohende Zerstörungen der Region um Walsrode und Visselhövede zu verhindern, wurde im Jahr am 23. Februar 1998 der Verein Bürger für Umwelt e.V. gegründet.

Zweck des Vereins ist die Förderung und Erhaltung des natürlichen Landschaftsbildes im Bereich der Städte Walsrode und Visselhövede und ihrer Ortsteile, insbesondere der darin gelegenen Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete.

Ein weiterer Zweck des Vereins ist es, die Landschaftsschutz und Naturschutzgebiete vor Verlärmung, Zerstörung, Zersplitterung zu schützen (unter anderem das Lehrde-Tal). Dieser Zweck wird verwirklicht durch die Aufklärung der Bevölkerung über die drohende Zersplitterung, Zerstörung und Verlärmung der hiesigen Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete, sowie die Teilnahme an der politischen Meinungsbildung und aktiven Einflussnahme auf die Entscheidungsgremien mit dem Ziel, u.a. den Bau von geplanten neuen überregionalen Schnellbahntrassen in diesem Raum zu verhindern.

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 20. März 2014

Protokoll herunterladen (PDF)